OV-Aktiv

Übersicht:

Fielddays – Funken unter dem Sternenzelt

Jedes Jahr nehmen wir an mindestens einem großen Fieldday teil. Das sind Veranstaltungen die mit gewissen Abstand von der Zivilisation stattfinden müssen. Dabei muss der Strom selbst erzeugt werden und ein Betrieb von durchgehend 24 Stunden Funkbetrieb stattfinden. Hört sich „trocken“ an, ist es aber ganz und garnicht. An diesem Wochenende bekommen wir ziemlich viel Besuch den es zu bewirten gilt.

Hier ein paar Schnappschüsse aus den letzten Jahren, die zeigen sollen, dass wir dabei auch Spaß haben können.

Unser Freigelände hinter MZ-Finthen in Richtung Wackernheim

Die große Antenne

Eine Antennenanpassung

Die Funker im Zelt


Ferienkarten Aktionen – Technik für Schüler

Seit vielen Jahren bieten wir den Schülern in den Sommerferien je nach unseren Möglichkeiten zwei verschiedene Aktionen an.  Immer wieder gut kommt eine Schnupper-Fuchsjagd an. Dafür war bis jetzt das Gelände hinter der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim ideal. Die Kids können kaum genug bekommen und suchen mit Empfängern versteckte „Füchse“ – kleine Mini-Sender.

Manchmal wird auch im Holzturm einer oder mehrere vorbereitete Bausätze zusammen gelötet. Mit einer kleinen Lötübung und guter Betreuung hat bis jetzt noch jeder Teilnehmer ein fertiges Gerät mit nach Hause genommen

Löten einen Bausatz zusammen

Wo ist der versteckte Sender?

Teilnahmeurkunden

Vortragsprogramm

Seit dem Sommer 2016 können wir mit einem regelmäßigen Vortragsprogramm aufwarten. Folgende Themen waren bis jetzt dabei:

  • Wetterballons: Empfang – Auswertung – Bergung (DF7PN)
  • Reise in die Antarktis (DF2PI)
  • Überraschendes zu Vertikal- und Monopolantennen (DK2FQ)
  • Bilder aus dem OV-Leben (DK7PE)
  • DXpedition S79C (DK5PZ)
  • Funkreflektor Mond – Vortrag über EME gut angekommen (DJ5AR)
  • Polarlichter (DF2PI)
  • APRS – Erfahrungen aus der Praxis (DF7PN)

Fortbildungsseminare

In unregelmäßigen Abständen werden an Samstagen auch ausführliche Workshops abgehalten. Bisher waren diese rund um den Kleinstcomputer Raspberry-PI angesiedelt. Auch bekamen interessierte auch die Welt der Mikrocontroller und Mikrocomputer aufgezeigt.

Auch ein Telegrafie-Tutorium läuft seit Anfang Januar 2017. Die Teilnehmer sind auf einem guten Weg bald die Prüfung ablegen zu können.

Öffentlichkeitsarbeit

Auch Aktionen mit erheblicher Außenwirkung wurden genutzt auf unser Hobby hinzuweisen:

  • Tag des offenen Denkmals – Holzturm geöffnet – über 400 Besucher – 2 Führungen angeboten
  • Thema Amateurfunk auf Radio-Rheinwelle 92,5 (3 stündige Sendung mit Talk über alle Ebenen des Amateurfunks auf dem Wiesbadener Sender) – Beitrag auf FNordfunk.de als mp3 Datei verfügbar