Weiterhin  kein Stammtisch

Eigentlich hatte ich mich sehr darauf gefreut, mal wieder ein frisch gezapftes in der Sonne am Stammtisch mit den üblichen Verdächtigen zu trinken. Als ich dann die Mitteilung von Myriam gelesen habe, kam trotz der Auflagen die Hoffnung, dass das dann auch wirklich demnächst mal klappen würde. 

Nach einer kurzen Abstimmung innerhalb des Vorstands haben wir uns dann aber doch dazu entschlossen, mit dem Stammtisch noch zu warten. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber angesichts der steigenden Inzidenzwerte halten wir es für besser damit noch ein wenig zu waten.

73 und bleibt bitte gesund, Christofer -dk2cl-

HAM Clock Aktion im OV Mainz

Vor vielen, vielen Jahren gab es schon einmal eine Bastelaktion zum Aufbau einer Uhr im OV Mainz. Damals war die Funkuhr der absolute Renner und eine technische Neuerung die in vielen Shacks nicht mehr fehlen durfte. Und heute ist eine Funkuhr in Kugelschreibern eingebaut, in vielen Haushaltsgeräten – geschweige denn in Armbanduhren vorhanden, also nichts Besonderes mehr. 
Eine etwas besondere Uhr, oder besser gesagt Anzeige der heutigen Zeit, ist die HAM Clock, die mittlerweile schon bei einigen OM‘s von K07 Einzug gefunden hat. 
Die HAM Clock ist eine Uhr für Amateurfunker, die auf der Basis eines Raspberry (min. 3B+) und einem 7“ Display aufgebaut wird.

Wer möchte, kann sich unter https://www.clearskyinstitute.com/ham/HamClock/ und der Rubrik „User Guide“ anschauen, was die Uhr alles kann.

Wer daran Interesse hat, sich so eine HAM Clock aufzubauen, die Kosten liegen je nach Ausstattung um die 160€, meldet sich bitte via Mail unter dem Betreff HAM Clock an dk2cl(ät)darc.de. Sollten ein paar Interessenten zusammenkommen ist angedacht eine Sammelbestellung der Teile zu organisieren. Da man sich zurzeit ja nicht treffen kann werden wir einen Online Workshop für den Zusammenbau und die Programmierung des Raspberry anbieten.

Wir freuen uns auf Euer Interesse
73, Stephan df6pa und Christofer dk2cl

Traurige Nachrichten aus dem Ortsverband

Heute Morgen mussten wir leider erfahren, dass unser langjähriger Freund

                    Klaus Speisekorn, DG2PK

am Abend des 15.12.2020 verstorben ist.

 

 

 

Seit Oktober 1980 war er Mitglied im DARC und hätte gerne in diesem Jahr sein 40 Jähriges Jubiläum mit seinem Ortsverband Mainz gefeiert. Leider ist es dazu nicht mehr gekommen. Durch den Corona Lockdown im Frühjahr hat Klaus einen Teil seiner schon stark eingeschränkten Beweglichkeit verloren und musste in das AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten umziehen.  Dort konnte er sein Hobby leider nicht mehr ausüben. 

Wenn es um den Bau von Antennen und deren Befestigungen ging war er ein perfekter und sehr hilfreicher Ideengeber und  ein Feinmechaniker mit einem ganz besonderen Gefühl in den Händen. Durch seine ausgesprochen freundliche Art und das kompetente Fachwissen war er ein stets willkommener Freund und Gesprächspartner in unseren gemeinsamen Runden.

Er wird uns sehr fehlen.

 

Alles wird gut . . . ist nur die Frage wann ;-)

Also jetzt doch mal wieder für vier Wochen kein OV-Stammtisch!

Auf die in der letzten Sonntagsrunde angekündigte Umfrage zum OV-Stammtisch hatte ich schon verzichte.  Da es bereits am Montag die ersten Anzeichen gab, dass es wohl wieder weitreichendere Einschränkungen geben würde, habe ich mir gedacht einfach mal abzuwarten. Und siehe da, alles kommt wie es wohl kommen muss.

Für unsere Wirtin bedeutet das auch dieses mal wieder, dass sie vier Wochen überstehen muss. Es wäre aus meiner Sicht sehr schade, wenn wir unsere Stammkneipe verlieren würden, auch wenn es Freitags öfters mal ein wenig laut zugeht. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass wir kurzfristig wieder eine Wirtschaft finden, in der wir aus eigenen Gläsern unseren mitgebrachten Willi verzehren dürfen.  Für den Fall, dass sie wieder einen Thekenverkauf oder Lieferservice anbietet werde ich Euch informieren.   

Wie es weiter geht erfahrt Ihr natürlich auch jeden Sonntag in unserer OV-Runde. Also dann, bis Sonntag. 

73 und bleibt gesund,

Christofer – dk2cl

Es wird und wird nicht besser  . . .

Da hatten wir ja mit unserer 2. QSL Karten Aktion nochmal richtig viel Glück gehabt.

Es ist sehr schade, dass wir uns nun wieder an neue Einschränkungen gewöhnen müssen. Aus diesem Grund haben wir zunächst auch den Stammtisch am letzten Freitag abgesagt. Wie es dann am 23.10.20 weiter geht, erfahrt Ihr hier auf der Homepage oder via Infoticker.

Seit einiger Zeit bereitet sich unser OM Mario, dl8wt, auf einen Vortag zu seinem neuen Lieblingsthema „QRV via Oscar100 (QO-100) “ vor. Und jetzt, wo er mit der Unterstützung von Rudi, df9pm, der sich mittlerweile auch mit dem Oscar 100 – Virus infiziert hat, eine geeignete Örtlichkeit gefunden hat, müssen wir auch diesen Termin wieder verschieben. Ich hoffe aber, dass wir ihn noch in diesem Jahr nachholen können.

73, dk2cl – Christofer

Es ist soweit !

Nachdem die Landesregierung gestern keine weiteren Einschränkungen verkündet hat steht für mich fest, dass wir am Wochenende 05.09. / 06.09.2020 am UKW Contest teilnehmen.

Die bereits leicht angelaufenen Vorbereitungen gehen jetzt in vollem Umfang weiter.

Ich gehe nicht davon aus, dass wir eine FD Vorbesprechung brauchen. Alle wesentlichen Dinge werde ich mit den entsprechenden Personen direkt abstimmen.

Alle diejenigen, die bereits bei der Vorabumfrage ihre Teilnahme bekundet haben, werde ich zu einer FD Vorbesprechung via Videokonferenz am kommenden Montagabend um 20 Uhr einladen.

Für den Fall, dass Mittlerweile noch weitere Personen Interesse haben uns zu unterstützen oder uns zu besuchen, möchte ich um eine kurze Nachricht via E-Mail an dk2cl[ät]darc.de bitten.

Auf Grund der  weiterhin vorherschenden Corona Situation wird es klare Vorgaben bei der Durchführung des Contest geben, die an die aktuellen Hygienekonzepte des Landes angelehnt sind.

73, bleibt gesund,

Christofer, dk2cl

Fieldday mal ganz anders.

Mittlerweile hat sich die IARU zur Corona Thematik in Verbindung mit dem SSB Contest geäußert.  Allerdings wurde nicht wie im Juni der CW Fieldday abgesagt, sondern die Durchführung des SSB Fieldday in der Verantwortung der einzelnen Verbände gelegt.

Der DARC hat sich zwar positiv zur Durchführung des Fieldday ausgesprochen, trotzdem werden wir, um den Aufwand möglichst gering zu halten, in diesem Jahr nicht am IARU Region 1 SSB Fieldday im September teilnehmen, sondern am gleichen Wochenende den IARU Region 1 – 145MHz September Contest bestreiten.

Und das wird mal eine ganz andere Sache. Auf Grund der allgemeinen Umstände werden wir ein Minimum an Material verwenden. Zurzeit gehe ich davon aus, dass wir mit einem / zwei Steck- oder Schiebemasten auskommen werden und daran eine 9 Element Yagi und eventuell auch eine Big Wheel befestigen. Dazu wird auch noch ein OP Zelt und das Besucherzelt aufgebaut.

Wie immer werden wir uns am Freitag, 04.09.2020 nachmittags am OV Lager treffen und nur das absolut notwendigste einladen. Rudi, df9pm stellt dazu seinen Anhänger zur Verfügung. Ziel ist es, am Freitag noch die Zelte aufzubauen damit wir am Samstagvormittag in aller Ruhe die Station und die Antenne aufbauen können. Die jeweiligen Uhrzeiten werde ich noch an die Helfer, die sich ja  bereits schon in der ersten Umfrage eingetragen hatten, verteilen.

Achtung: an diesem Freitag (04.09.2020) findet kein OV Abend in der Sonne statt.

Als nächstes geht jetzt noch eine Umfrage für die Operator an die üblichen Verdächtigen.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:

Wir  werden am Freitagabend auch auf dem Fielddaygelände keinen OV-Abend abhalten und es wird auch kein gemeinsames Essen für die Anwesende OM’s geben. Am Samstagmittag wird es nur die Verpflegung für die angemeldeten Helfer geben. Grundsätzlich liegt das Risiko der Teilnahme bei jedem OM selbst. Gäste sind gerne willkommen, aber nur unter Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln, die ich noch auf der Homepage veröffentlichen werde.  

Ich freue mich trotz allen Corona bedingten Einschränkungen auf ein tolles Wochenende mit viel Spaß und vielen QSO’s im Logbuch.

73, Christofer

Fieldday Umfrage abgeschlossen

Zunächst einmal vielen Dank für die Beteiligung und die tollen Kommentare.

Die erste Abstimmung zum Thema SSB Fieldday ist mit einem überraschenden Ergebnis abgeschlossen worden. Von den 18 Teilnehmern haben sich  vier grundsätzlich gegen die Durchführung eines FD ausgesprochen, einer davon aber seine Unterstützung am Freitag zugesagt. 10 Teilnehmer haben für einen Teilnahme am FD gestimmt und ein weiterer zwar nicht für den FD generell, aber die Teilnahme am IARU 2m UKW Contest zugesagt. Zwei Personen haben sich enthalten, beide aber hauptsächlich urlaubsbedingt. Viele positive Stimmen sind zum Thema UKW Contest gekommen.

Der DARC hat auf seiner Homepage mitgeteilt, dass der FD stattfinden wird. Ich habe mir darauf hin alle aktuellen Hygienekonzepte des Landes RLP für Veranstaltungen Außen, Innen und für private Veranstaltungen durchgelesen, worauf hin ich mal zusammen geschrieben habe, was bei uns zwingend beachtet werden müsste. Das habe ich dann telefonisch mit der zuständigen Stelle der Stadt Mainz abgestimmt die mir noch ein paar gute Tipps mitgegeben hat, aber grundsätzlich bei der Einhaltung dieser Hygienemaßnahmen für unser Vorhaben kein Problem sieht.

Das heißt für den OV Mainz: Ich werde eine Teilnahme am FD anbieten. Aber Natürlich nur  vorbehaltlich der bis dahin eventuell kommenden Einschränkungen!

Nach dem ich mich mit einigen OM’s auch bezüglich des Aufwands beim Aufbau der Antennen für den SSB Fieldday unterhalten habe, hat sich herauskristallisiert, dass wir uns auf eine ungezwungene Teilnahme am UKW Contest festlegen werden.

Weitere Informationen darüber was und wie wir den UKW-FD dann angehen werde ich dann in den nächsten Tagen verteilen. Eine weitere Umfrage, aus der dann auch der OP-Plan entstehen wird, folgt ebenfalls in den nächsten Tagen.

Aber bitte immer daran denken, dass wir das alles vielleicht auch kurzfristig nochmal absagen müssen.

73 und bleibt gesund, Christofer